Der Ortsverein Büchen 1989 bis 2001

Der Ortsverein Büchen 2001 bis 1989

2001

Die 2. Sanitätsgruppe Arzt geht nach Mölln. Büchen stellt jetzt nur noch die Führungsgruppe und die 1. Sanitätsgruppe Arzt.

2000

Die Feuerwehr erhält ein neues Gerätehaus. Das DRK übernimmt 2 der 4 alten Garagen.

1998

Bundesweit erfolgt die Auflösung der Sanitätszüge. Büchen stellt jetzt die Teileinheiten, die Führungsgruppe medizinische Versorgung, die erste Sanitätsgruppe Arzt und die zweite Sanitätsgruppe Arzt mit Mölln zusammen.

1995

Ein amerikanischer Rettungswagen wird angeschafft.

1990

Es kommt zur Gründung der Schnellen Einsatzgruppe. Eine Einheit, gemischt aus Rettungsdienst und Katastrophenschutz; schnell und effektiv.

1989

Grenzöffnung! Es folgt die Zusammenführung Ost und West. Der Einsatz besteht vornehmlich auf dem Bahnhof in der Versorgung Reisender aus der DDR.

 


News

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Termine

Keine Termine gefunden

Anmeldung